Aktuelles / Einsätze: ChangeMe

Seitenbereiche

Logo der Feuerwehr Georgensgmünd
Aktuelles / Einsätze

Einsatz: Kaminbrand am 21.06.20

Am Sonntag-Vormittag wurde die FF Georgensgmünd zu einem Kaminbrand im Mühlgässlein gerufen.

Während des Kochens des "Sonntags-Braten" stellte eine Seniorin fest, dass ihr Kamin brennt. Der Rauch war im Ort auch schon deutlich zu erkennen.

Durch die Feuerwehr wurden zuerst die Räume und der Dachboden durch einen Atemschutz-Trupp kontrolliert. Außer des heißen Kamins bestand im ersten Moment keine Brandgefahr.

Das Ausmaß des Brandes wurde durch Öffnen einer Kamintür erkundet: Zuerst wurde beim "Spiegeln" ein deutlicher Brand gesehen. Nach dem Öffnen einen weiteren Tür konnten mit der Wärmebildkamera im Inneren Temperaturen von 1000°C gemessen werden.
Die Außenseite des Kamins war verhältnismäßig kalt und ungefährlich. Deshalb wurden bis zum Eintreffen des Kaminkehrers keine größeren Aktionen unternommen.

Um eine zusätzliche Verrauchung der Wohnung zu vermeiden, wurde ein Überdrucklüfter zum Einsatz gebracht.

Nach der Kontrolle des mittlerweile eingetroffenen Kaminkehrers, der das Feuer überwacht ausbrennen lies, kontrollierte die Feuerwehr die Temparaturen am und um den Kamin. Da diese unkritisch waren, wurde der Kamin übergeben und die Feuerwehr rückte wieder ein.

Durch das kontrollierte Abbrennen das Feuers und der anschließenden Kontrolle dauerte der Einsatz bis ca. 14:00 Uhr. Dadurch blieb Zeit, den Kamin und die Einsatzstelle in Ruhe mit einer Drohne zu betrachten.

Alarmzeit:
11:21 Uhr

eingesetzte Kräfte:
FF Georgensgmünd 10/1, 11/1, 40/1, 41/1, Drohne (privat)