JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

RW2 - Florian Geo 61/1

Rüstwagen RW2

Florian Georgensgmünd 61/1
Florian Georgensgmünd 61/1

Die Beladung des Rüstwagens ist vielseitig für Technische Hilfeleistungen ausgelegt. Die beiden Stromerzeuger betreiben die mitgeführten Pumpen, den Lichtmast und den Rettungssatz.

Die Rettungsschere und der Spreizer sind auch für Arbeiten an schweren Fahrzeugen, wie z.B. LKWs ausgelegt. Hierfür wurde ein Arbeitsgerüst beschafft, damit an den hohen LKW-Führerhäusern sicher gearbeitet werden kann. Weiter sind Hebekissen und verschiedenste hydraulische Hebe- und Spreizgeräte in der Beladung vorhanden und ein Motortrennschleifer sind ebenfalls geladen. Die über den Fahrzeugmotor angetriebene Seilwinde hat eine Zugkraft von 50 kN.

Mit der Sonderausrüstung Öl (Mineralölpumpe, Auffangbehälter, mineralölbeständige Schläuche, sowie verschiedene Tankanschluss-Adapter) können 12.000 Liter Flüssigkeit aufgefangen werden. Verschiedenes Dichtmaterial, wie Leck- und Rohrdichtkissen, Keile, Stopfen, Folien, Schaumstoff und Leckdichtpasten, sind ebenfalls vorhanden.

Für Einsätze mit gefährlichen Stoffen werden vier Chemikalienschutzanzüge, vier Atemschutzgeräte, Not-Dekon-Material und leichte CSA mitgeführt. Mit dem Be- und Entlüftungsgerät können gasgefüllte Räume belüftet bzw. das Gas herausgesaugt werden.

Das Schlauchboot wird für Rettungseinsätze auf dem Wasser oder zusammen mit dem Eisrettungsschlitten für die Rettung eingebrochener Personen verwendet. 

Funkrufname: Florian Georgensgmünd 61/1

Kennzeichen: RH-2261

Modell: Iveco EuroFire FF 135 E 22 W

Leistung: 160 kW / 218 PS

Auf-/Ausbau: Magirus

Baujahr: 1996

zul. Gesamtgewicht: 12 t

Besatzung: 1/2

Beladung u.a:

  • Stromerzeuger 20 kVA (fest eingebaut)
  • Stromerzeuger 6 kVA (transportabel)
  • Rettungsschere und Rettungsspreizer
  • 1 Satz hydraulische Rettungszylinder
  • Hebekissen 10 bar
  • Seilwinde, Zugkraft 50 kN (fest eingebaut)
  • Mehrzweckzug, Zugkraft 16 kN (transportabel)
  • hydraulische Hebesätze
  • Motorsäge
  • Motortrennschleifer
  • Lichtmast, Höhe 6 m
  • 4 Chemikalienschutzanzüge, Typ II
  • 4 Atemschutzgeräte mit Überdrucktechnik
  • Geräte zum Auffangen und Umfüllen von Flüssigkeiten
  • Auffangbehälter 1500 l / 3000 l
  • Leckdichtkissen und weiteres Abdichtungsmaterial
  • Be- und Entlüftungsgerät
  • Schlauchboot mit Eisrettungsschlitten
  • Verkehrsleitkegel
  • Warn-Blitzleuchten
  • 4-teilige Steckleiter
  • Öl- und Chemikalienbindemittel