JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles / Einsätze

Autor: Christian Rascher
Artikel vom 27.06.2019

Übung: Kreisklinik Roth

Übung: Strahlenschutz Kreisklinik Roth

Da die Feuerwehren Georgensgmünd und Roth als einzige Wehren im Landkreis über eine Strahlenschutzausrüstung und entsprechende Messgeräte verfügen, lag es nahe den Einsatz der Gerätschaften einmal zusammen zu üben.

Die Kameraden aus Roth hatten dafür auch ein passendes Objekt für eine realitätsnahe Übung. In der Kreisklinik in Roth gab es im Bereich der Nuklearmedizin einen Vorfall, bei dem radioaktive Substanzen freigeworden sein könnten.

Der Feuerwehr Roth -als zuständige Wehr- übernahm die Rettung der Verletzten aus dem Laborbereich. Als nachrückende Einheit war es unsere Aufgabe, einen Dekontaminationsplatz für den Strahlenschutzeinsatz herzurichten.

Die verletzten Personen und betroffenen Einsatzkräfte wurden durch die Feuerwehr Georgensgmünd auf Kontamination mit radioaktiven Stoffen kontrolliert und mussten ggf. Schutzkleidung und Ausrüstungsgegenstände abgelegen. Erst nach dem sogenannten Freimessen der Personen konnten diese den Bereich verlassen.

Dies alles muss auch für Nachweiszwecke entsprechend protokolliert und dokumentiert werden.